“Einzig den Willen dieses Spiel zu gewinnen kann ich unserer Mannschaft nicht absprechen. Alles andere, was auf dem Platz passierte hatte wenig mit ordentlichem  Fußball zu tun – insbesondere in der 1. Halbzeit. Es schien mir, als hätten die Jungs nicht zugehört was in der Besprechung vor dem Spiel gesagt wurde. Kein roter Faden und eine Fehlpassquote, die ich bis dato nur im Hinspiel gegen Duvenstedt so gesehen habe, dazu kommt wieder einmal eine Chancenverwertung, die Ihres gleichen sucht. Wir müssen einfach konzentrierter vor dem Tor werden. Ich würde mir wünschen wenn wir uns nun erstmal wieder auf die Grundtugenden des Fußballs besinnen: Zweikampf, Grundordnung, Laufbereitschaft und dann vorne so konzentriert agieren, dass wir auch mal aus einer einzigen Chance ein Tor machen.“ Sagte TM Sorgenfrey nach dem Spiel.

 

Das Spiel an sich ist schnell erzählt. Der SCP fing beherzt an und ging verdient nach 5. Minuten mit 1:0 durch Lindholm in Führung.  Dann wurden etliche Chancen sang- und klanglos liegengelassen, jegliche taktische Grundordnung ging ohne Grund und Not verloren und die gesamte SCP Eleven entwickelte eine Passquote wie ein ambitionierter Rechtsverteidiger vom HSV (4 (!) von 18 Pässen kamen zum Mitspieler, Quelle Bild Hamburg 20.03.2017)  beim Spiel in Frankfurt. So machte man den Gegner aus Duvenstedt stark, der sich auch nicht lange bitten ließ und das Spiel kurz drehte, so dass es zur Pause plötzlich 1:3 stand.

2. Halbzeit der SCP nun drückend überlegen, jedoch kläglich in der Chancenverwertung (so viele Chancen wie ausgelassen wurden können hier gar nicht erwähnt werden). Letztendlich war es Ehle (50.) und Lindholm (80.) die zumindest noch dafür sorgten, dass es am Ende 3:3 stand.  

Der SCP scheint einfach noch nicht so weit zu sein um ganz, ganz oben in der Tabelle anzugreifen. Nun fährt man nächste Woche zum Tabellenführer nach Ahrensburg. In diesem Spiel ist der SCP kein Favorit und kann befreit aufspielen und beweisen, dass man es besser kann als zuletzt.

 

Tore:

 

1:0 (5.) Lindholm

1:1 (19.)

1:2 (43.)

1:3 (45.)

2:3 (50.) Ehle

3:3 (80.) Lindholm

 

- Punktspiele -

Datum: Sonntag, 26.03.2017

Uhrzeit: 15:00

Ort: Stormarnplatz 2, Ahrensburg

Gegner: Ahrensburger TSV

 

Datum: Samstag, 01.04.2017

Uhrzeit: 13:00

Ort: Bültenkoppel

Gegner: VSG Stapelfeld

 

Datum: Samstag, 08.04.2017

Uhrzeit: 14:00

Ort: Sthamerstraße 30

Gegner: TSV DuWo 08

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC Poppenbüttel von 1930 e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.